Volksbank Limbach unterstützt die Jugendarbeit der SG Limbach/Fahrenbach

In der eigenen Region Gutes tun, so lautet die Kampagne des Gewinnsparvereins e.V. Diesem Motto hat sich die Volksbank Limbach angeschlossen und der SG Limbach/Fahrenbach eine Spende über 2.500,00 Euro aus Gewinnsparmitteln für die Jugendarbeit überreicht. Die Vorstände der Bank, Werner Speth und Klaus Scholl, überreichten den Spendenscheck dem Betreuerteam der D-Jugend, stellvertretend für die gesamte SG Limbach/Fahrenbach. Die Betreuer Heiko Gramlich, Michael Allabar und Andreas Kirchgessner bedankten sich im Namen der Spielgemeinschaft recht herzlich für die Spende der Volksbank Limbach. 

Das Bild zeigt die Vorstände Werner Speth und Klaus Scholl bei der Überreichung des Spendenschecks an die Vertreter der Spielgemeinschaft Limbach /Fahrenbach.

Weitere Spenden über jeweils 500,00 Euro erhielten die Grundschule in Laudenberg, der Förderverein der Schule am Schlossplatz, sowie der Hilfsfonds der Kath. Pfarrgemeinde. Im Jahr 2018 hat die Bank an gemeinnützige und karitative Einrichtungen insgesamt 8.500,00 Euro gespendet. Dies waren Spenden aus Mitteln der Bank sowie des Gewinnsparvereins e.V. Werner Speth betonte, dass von jedem gezeichneten Gewinnsparlos 25 Cent der Region als Spende zu Gute kommen.